Meyer u. a. (Hrsg.), Praxisleitfaden auffällige Schüler und Schülerinnen

Meyer u. a. (Hrsg.), Praxisleitfaden auffällige Schüler und Schülerinnen

26,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

2. erw. und überarbeitet Auflage 2020, 368 Seiten, kartoniert


Spätestens seit der Umsetzung der Inklusion steigt die Zahl auffälliger Schülerinnen und Schüler in Regelschulen an. Viele Lehrkräfte beschäftigt die Frage, wie sie mit diesen Schüler/innen im Unterricht umgehen sollen. Der Leitfaden zeigt Wege, um den vielfältigen Ansprüchen von Kindern und Jugendlichen in sechs Schritten möglichst gerecht zu werden: 1. Schüler/innen beobachten 2. Gespräche führen 3. Trotzdem unterrichten 4. Hilfe aktivieren 5. Einen Förderplan erstellen 6. Bewerten und nachsteuern Im hilfreichen Nachschlageteil, der prägnante Übersichten bietet, können sich Lehrer/innen gezielt über 50 Auffälligkeiten samt Handlungsmöglichkeiten informieren: • Ursachen und Hintergründe im Umfeld, z. B. Verwahrlosung • Körperliche Beeinträchtigungen und Störungen in Wahrnehmung und Kontrolle, z.B. ADHS • Aggression und Gewalt, z B. Störungen des Sozialverhaltens • Leistungsspezifische Auffälligkeiten, z B. Förderbedarf Lernen • Innerliches Ausleben, z. B. Depressivität • Süchte und selbstgefährdendes Verhalten, z B. Computerspielsucht In der zweiten Auflage wurde der Leitfaden komplett überarbeitet und um aktuelle Themen wie Flucht oder Cybermobbing erweitert.