• Bei Fragen erreichen Sie mich telefonisch unter +49 172 2790868, per Mail unter kontakt@dianakuenne.de !
  • Zu jeder Zeit bestellen, zeitnah geliefert!
  • Vereinbaren Sie einen Besuchstermin!
  • Buchen Sie einen Büchertisch für Ihre Veranstaltung!
  • Bei Fragen erreichen Sie mich telefonisch unter +49 172 2790868, per Mail unter kontakt@dianakuenne.de !
  • Zu jeder Zeit bestellen, zeitnah geliefert!
  • Vereinbaren Sie einen Besuchstermin!
  • Buchen Sie einen Büchertisch für Ihre Veranstaltung!
Hensel (Hrsg.), EMDR mit Kindern und Jugendlichen

Hensel (Hrsg.), EMDR mit Kindern und Jugendlichen

Artikelnummer: 001941

29,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

2006, 363 Seiten, kartoniert


Ein Handbuch

 

Das Buch fasst in strukturierter und praxisnaher Weise das aktuelle Wissen über die Anwendung von EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) bei Kindern und Jugendlichen zusammen. Nach 15 Jahren klinischer Praxis und Forschung hat sich diese Methode als evidenz-basiertes und hoch effektives Verfahren für die Behandlung von Traumfolgestörungen im Kindes- und Jugendalter etabliert. Die umfassende Darstellung soll die nicht immer leichte Integration der ungewöhnlichen Methode in die eigene psychotherapeutische Praxis unterstützen und helfen, ein strukturiertes traumazentriertes Vorgehen zu etablieren. Ausführlich werden das Vorgehen nach dem Altersmodifizierten Standardprotokoll (ASP) sowie kreative Varianten von EMDR (Arbeit mit Narrativen, Externalisierung von Symptomen) dargestellt. Fragen des störungsspezifischen Vorgehens werden ebenso erörtert wie die Einbettung von EMDR in spieltherapeutische Behandlungsansätze. Die Arbeit mit komplextraumatisierten Kindern und Jugendlichen findet sich in den Beiträgen zur Behandlung von sexuell traumatisierten Kindern sowie von Jugendlichen mit Störungen des Sozialverhaltens. Wie EMDR in der Akutversorgung eingesetzt werden kann, wird ebenfalls beschrieben. Abschließend werden die Möglichkeiten aufgezeigt, EMDR in Anträge im Rahmen des Gutachterverfahrens in die Psychotherapierichtlinien einfließen zu lassen. Ein Anhang mit Adressen und Materialien für die EMDR-Arbeit rundet das Handbuch ab.