• Bei Fragen erreichen Sie mich telefonisch unter +49 172 2790868, per Mail unter kontakt@dianakuenne.de !
  • Zu jeder Zeit bestellen, zeitnah geliefert!
  • Vereinbaren Sie einen Besuchstermin!
  • Buchen Sie einen Büchertisch für Ihre Veranstaltung!
  • Bei Fragen erreichen Sie mich telefonisch unter +49 172 2790868, per Mail unter kontakt@dianakuenne.de !
  • Zu jeder Zeit bestellen, zeitnah geliefert!
  • Vereinbaren Sie einen Besuchstermin!
  • Buchen Sie einen Büchertisch für Ihre Veranstaltung!

Doose, "I want my dream!"

Artikelnummer: 600044

39,90 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

2. Aufl. 2020, Buch und 310 Karten im Set



KARTENSET: Persönliche Zukunftsplanung

Lebensstil-Karten / Hut-Karten / Dreamcards


Persönliche Zukunftsplanung. Neue Perspektiven und Methoden einer personenzentrierten Planung mit Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen


Das Buch gibt eine umfassende, praxisnahe Einführung in die Grundhaltung und Methoden der Persönlichen Zukunftsplanung. Persönliche Zukunftsplanung eignet sich für alle, die gerne allein oder gemeinsam mit anderen über ihre persönliche Zukunft nachdenken wollen. Es geht um die eigenen Träume, Wünsche und Ziele, Werte, Stärken und Vorlieben, wichtige Menschen, Netzwerke und Lieblingsorte. Ziel ist eine lebendige Vorstellung von einer erstrebenswerten Zukunft zu bekommen und diese Schritt für Schritt umzusetzen.Ein zentrales Element ist dabei ein von der planenden Person selbst ausgewählter Unterstützer*innen-Kreis, der die Person begleitet.Viele Methoden wurden ursprünglich entwickelt, um Menschen mit Beeinträchtigungen auf ihrem Weg zu einer gleichberechtigten Teilhabe zu unterstützen.Als inklusive Methode eignet sie sich jedoch für alle Menschen, um positive Veränderungsprozesse zu gestalten.

Die Neuausgabe gliedert sich in mehrere Teile:

  • Zunächst gibt es eine Einleitung und Einordnung des Themas in den politischen Kontext des Eintretens für Inklusion und gegen Aussonderung.
  • Danach werden mehrere inhaltliche Impulse zum Nachdenken über Persönliche Zukunftsplanung geteilt.
  • Aus aktuellem Anlass folgt eine längere Auseinandersetzung mit der offiziellen institutionellen Hilfe-, Teilhabe- und Gesamtplanung in Deutschland und den Unterschieden zur Persönlichen Zukunftsplanung.
  • Der nächste Teil ist vollständig überarbeitet und erweitert worden. Hier werden jetzt thematisch sortiert verschiedene kleine Methoden des personenorientierten Planens und der Persönlichen Zukunftsplanung erläutert, ehe die großen Methoden der Persönlichen Zukunftsplanung und die Arbeit mit Unterstützer*innen-Kreisen erklärt werden.
  • Anschließend werden Folgewirkungen von Persönlicher Zukunftsplanung für die Professionellen und Organisationen der Behindertenhilfe aufgezeigt und einige Methoden der Zukunftsplanungen für Organisationen erläutert.
  • Der Textteil endet mit einem Abriss der Entwicklung von Persönlicher Zukunftsplanung im deutschsprachigen Raum.
  • Der Materialteil wurde ebenfalls grundlegend überarbeitet und neu sortiert. Er enthält neben einigen vertiefenden Texten, eine Fülle von Kopiervorlagen