• Bei Fragen erreichen Sie mich telefonisch unter +49 172 2790868, per Mail unter kontakt@dianakuenne.de !
  • Zu jeder Zeit bestellen, zeitnah geliefert!
  • Vereinbaren Sie einen Besuchstermin!
  • Buchen Sie einen Büchertisch für Ihre Veranstaltung!
  • Bei Fragen erreichen Sie mich telefonisch unter +49 172 2790868, per Mail unter kontakt@dianakuenne.de !
  • Zu jeder Zeit bestellen, zeitnah geliefert!
  • Vereinbaren Sie einen Besuchstermin!
  • Buchen Sie einen Büchertisch für Ihre Veranstaltung!
Beudels u. a. (Hrsg.), Außer Rand und Band

Beudels u. a. (Hrsg.), Außer Rand und Band

19,95 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

5. Aufl. 2011, 200 Seiten, kartoniert



WenigKostenvielSpassGeschichten mit Alltagsmaterialien

Komplexe Bewegungsgeschichten sind wichtige Medien im Rahmen ganzheitlicher Entwicklungsförderung von Kindern. Gerade für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter bieten sich hier unendlich viele Möglichkeiten, mit allen Sinnen und mit viel Spaß Erfahrungen zu sammeln. Sie gehen im Spiel auf eine große Entdeckungs- oder Abenteuerreise und „lernen“ nebenher, wie wichtig es ist, sich mit anderen abzusprechen sowie die eigenen Vorstellungen einzubringen. In der Rolle des „Indianerhäuptlings“, der „Akrobatin“, des „Astronauten“ oder der „Höhlenforscherin“ imitieren sie eigene oder fremde Welten, verlassen bisher Sicheres und Bekanntes, wagen Neues und erweitern ihr Fertigkeitsrepertoire. Bewegungsspiele und Bewegungsgeschichten fördern die Phantasie und Kreativität; in ihnen können Gefühle ausgelebt werden. Die „AG-Bewegungsgeschichten“ am Fachbereich Bewegungserziehung und Bewegungstherapie in Sondererziehung und Rehabilitation der Universität Dortmund beschäftigt sich seit 1994 mit der Frage, wie im Kindergarten und in der Grundschule Bewegungsgeschichten ohne großen Aufwand initiiert werden können. Dies gelingt schnell und problemlos durch die Einbeziehung von Alltagsmaterialien, die Anschaffung größerer bzw. kostspieliger Spezialgeräte ist dazu nicht erforderlich. Die in diesem Buch vorgestellten und in der Praxis erprobten Bewegungsgeschichten sind wie folgt aufgebaut: Neben der Geschichte zum Vorlesen finden sich Hinweise für den Einsatz des Materials und den zeitlichen Ablauf. Zusätzliche Spielbeschreibungen für die Übungsleiterinnen, ErzieherInnen und LehrerInnen erleichtern die Umsetzung und lassen viel Raum für weitere Variationen bzw. eine flexible Gestaltung. Die Geschichten selbst sind unterteilbar: Von einem „kurzen Ausflug“ über ein „Stunden“- oder „Tagesthema“ bis hin zu einem mehrere Tage dauernden „Projekt“.